Werbung
Brauerei Keesmann
DJK-News - U18w1 ist oberfränkischer Meister

News

U18w1 ist oberfränkischer Meister

Am vergangenen Samstag fand das entscheidende Spiel um die oberfränkische Meisterschaft in der Bezirksoberliga der weiblichen U18 statt. Das bis dato ungeschlagene Team der DJK Don Bosco Bamberg trat im Lokalderby gegen den SC Kemmern an. Nachdem die Bambergerinnen beide Spiele gegen Bayreuth gewannen und auch das Hinspiel gegen die Kemmerner Mädels am Ende denkbar knapp mit einem Punkt Differenz für sich entscheiden konnten, hatten es somit in diesem "Endspiel" selbst in der Hand, die Meisterschaft perfekt zu machen. Und wie erwartet wurde es ein hitziges und sehr umkämpftes Spiel.

Das Don-Bosco-Team kämpfte sich nach einem schwachen und etwas verschlafenen Start (4:12, 5. Minute) durch eine gute Verteidigung in das Spiel zurück. So kam man bis zum Viertelende zumindest auf 15:20 heran. Die Nervosität, die vor allem auch durch die wechselnde Verteidigung der Gäste provoziert wurde, legten die jungen Damen der DJK danach aber zunehmend ab. Nora Hummel und Maya Ennes sorgten durch gute Verteidigungsarbeit für einfache Punkte in der Offensive. Zur Halbzeitpause war das Spiel völlig offen (27:29).

Auch im dritten Viertel konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen und es bot sich weiterhin ein sehr spannendes Spiel. Bei den Gästen punkteten vor allem Teresa und Katharina Hidalgo-Gil, die oft nur mit Fouls zu stoppen waren. Die DJK-Mädchen fanden nun besser ins Spiel und durch erarbeiteten sich durch gutes Teamplay viele offene Würfe und einfache Korbleger. Nachdem man ins letzte Viertel mit einem knappen zwei Punkte Vorsprung (45:43) startete, zeigten sich die DJK-Mädels nun sehr nervenstark und schafften es durch einige gute Würfe von Stella Högen, sich einen zweistelligen Vorsprung zu erarbeiten. Drei Minuten vor Ende zeigten die Kemmerner Mädels aber noch einmal, dass sie keineswegs aufgeben wollten. Während sie immer wieder erfolgreich abschlossen, schien der Korb für die DJK-lerinnen wie vernagelt. So machten es die Gäste sogar noch einmal spannend, als sie bis auf zwei Punkte herankamen. Doch Anna Hübschmann per erfolgreichem Korbleger und Nora Hummel mit Punkten nach einem Steal machten "den Deckel zu" und brachten das Spiel mit 62:56 nach Hause.

Als oberfränkischer Bezirksmeister freuen sich folgende Spielerinnen über die Qualifikation zu den Bayerischen Meisterschaften der weiblichen U18 (v.l.n.r.): Trainerin Ramona Hesselbarth, Amelie Beck (19 Punkte/1 Dreier in allen Ligaspielen), Emma Fehn (16), Debora Woldemichael (14), Sinja Sauer (18), Lilly Kühhorn (4), Mona Seelmann (24), Franka Kaiser (2), Eva Schimmer (27/3), Ella Castner (5), Maya Ennes (12), Katrin Kleinlein, Stella Högen (21), Johanna Deller (6), Anna Hübschmann (41/7), Jasmin Kleinlein (2), Nora Hummel (41/5), Ria-Louise Körner (4/1); es fehlen: Trainerin Franziska Hager, Dora Kramer (8), Silja Linhart (3).

Weitere News zu Team U18w1 | zum gesamten News-Archiv


© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite